Home

Gedicht des Monats Februar 2024

Melanie Babenhauserheide

ein hastiges Husten hinter der Hand
abgetretene Stufen abgetrennt und
runtergerannt
Samen gelegt und mit dem Kinn
im Kissen geschlafen eine Hand
vergraben die andere verdreht
und morgens die Brille nicht gefunden
im Fernsehbildschirmlicht
drei Haare verloren und einen Halskloß gefrühstückt
ins Becken genießt und fünf Mal
die Tür verriegelt
Eiswürfel im Teppich verrieben
den eigenen Gipsarm abgerissen
und verzweifelt die Hand in die Hose gesteckt
in Red Bull gebadet und doch nicht fliegen gekonnt
am Himmel eine Mücke zerquetscht
in eine Stadt unter dreitausend Leute gespuckt
ein achtel Kilomter zwanzigmal vor
und zurück gelaufen
während die eigene Leiche im Fluss
fortzutreiben droht
eine Achse aus Eiswaffeln gebaut
zwischen heute und gestern
um drauf zu balancieren mit dem Rettungsseil
triefnass am Mischpult gestanden
böse rumgeknutscht
und später eingeschlafen im eigenen Tabakbeutel






Ältere Gedichte des Monats können im Archiv nachgelesen werden [L].

Aktuelle Informationen über das Netzwerkprojekt literaturland westfalen und literarische Veranstaltungen in Westfalen gibt es auf der Homepage von [lila we:] [L].